Hautstraffung

Hautstraffung bei Orchimed Bern

Optimale Behandlung für Gesicht, Hals und Körper

Orchimed arbeitet für die gezielte Hautstraffung mit Systemen von Venus Concept. Das System bietet die besten, heute existierenden Technologien für die moderne, ästhetische Behandlung. Mit dem neuen (MP)² Venus Legacy kombiniert Venus Concept zwei in der Medizin bereits bestens bewährte Technologien: Radiofrequenz (RF) und Magnetfeldtherapie. Damit bietet Venus Legacy eine überzeugende, perfekte „All-in-One“ Lösung – speziell geeignet zur Hautstraffung.

Magnet- und Radiofrequenz-Impulse bilden eine hocheffiziente und dicht gewebte Energiematrix, die auch tiefer gelegene Hautschichten erreichen kann. Die vollständige Durchdringung der Haut sorgt für exponentiell verbesserte, klinische Wirksamkeit und erbringt deutlich sichtbare Ergebnisse.

(MP)² Venus Legacy gibt mit bis zu 8 Elektroden simultan Radiofrequenz- sowie Magnetimpulse ab, die eine gleichmässige Erwärmung des gesamten behandelten Areals sicherstellen. Die homogene Energieverteilung erlaubt eine kürzere Behandlungszeit. Auf den bei anderen Verfahren notwendigen Einsatz von einer externen Kühlung der Haut kann hier vollkommen verzichtet werden.

Behandlungsmöglichkeiten in den Bereichen:

Gesicht

  • Liftingeffekt ohne Operation
  • Gesichtskonturen definieren
  • Falten und “Furchen“ reduzieren
  • Marionettenfalten eliminieren
  • Kollagen-Produktion stimulieren
  • Schlupflider mindern
  • Gesicht auffrischen – “WOW-Effekt“ garantiert
  • Allgemeine Hautstraffung

„Es gibt viele Wege, Dinge zu ändern, mit denen man unzufrieden ist. Es ist einfach fantastisch, was heutzutage alles möglich ist.“

Körper / Body

  • Cellulite glätten ohne Operation
  • Liftingeffekt ohne operativ zu liften
  • Bauch straffen auch für Männer
  • Bauch nach Schwangerschaften straffen
  • Oberarme straffen
  • Hartnäckige Fettpolster entfernen
  • Knackiger Po – “WOW-Effekt“ garantiert
  • Eine Kleidergrösse kleiner nach 6 Wochen

„Ich fühle mich wieder so sexy in meinem Bikini“


Restrukturierung der Haut

(MP)² Venus Legacy – Die klinischen Vorteile auf einem Blick

  • Non-invasive Lipolyse
  • Reduktion und Glättung kleiner Fettdepots
  • Hautstraffung und -verjüngung (auch nach der Schwangerschaft)
  • Sofort sichtbare Resultate bei der Gewebestraffung
  • Deutliche Verbesserung von Hautelastizität und Spannkraft
  • Verbesserung der Hautqualität
  • Messbare Umfangsreduktion

Die Möglichkeiten im Überblick

Lipolyse

Speziell bei der Cellulite-Behandlung und beim Body-Contouring (Umfangsreduktion) spielt die Lipolyse – der Abbau von Triglyceriden und Cholesterinestern – eine wichtige Rolle. (MP)² Venus Legacyerhöht die Gewebetemperatur und freie Fettsäuren werden abgebaut, wodurch sich das Volumen der Fettzellen signifikant reduziert. Dieser Prozess führt zu einer messbaren Umfangreduzierung und glättet auch Cellulite.

Angio-Neogenese

(MP)² Venus Legacy fördert die Durchblutung im behandelten Bereich und führt zu einer Gefässneubildung. Der Gesamtzustand der Haut verbessert sich dauerhaft. Die Hautzellen werden mit mehr Vitaminen, Mineralien und Sauerstoff versorgt. Gleichzeitig werden Toxine und Abfallstoffe ausgeschieden. Das Hautbild verjüngt sich und Alterserscheinungen wie Fältchen und dünne Haut werden markant verbessert.

Kollagen- und Elastin-Rekonstituierung

Im Bindegewebe und in der Haut bilden unter anderem Kollagen, Elastin und Reticulinfasern eine strukturelle Basis, die deren Elastizität und Textur bestimmt. Im Laufe der Zeit kommt es zu einem Abbau dieser Substanzen. Die Haut verliert ihre Spannkraft, Falten entstehen und es kann zur Cellulitebildung kommen oder diese noch verstärken.

(MP)² Venus Legacy verändert die Struktur von Kollagenfasern, wodurch sie dicker und kürzer werden. Mit diesem Verfahren wird die Hautfestigkeit und –elastizität verbessert und Falten werden reduziert.

Fibroblastenvermehrung

(MP)² Venus Legacy sorgt für die Bildung neuer Fibroblasten. Fibroblasten sind Zellarten, die Kollagen und elastische Fasern aufbauen und eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau des Bindegewebes spielen.